Pikulski Werner - Mundart-Autor


  
 Info:

Touristikgemeinschaft Hohenlohe-Schwäbischer Wald


Tel: 0791 / 75 13 85




Werner Pikulski hat in dem schönen Land zwischen Kocher, Jagst und Tauber einen klingenden Namen.
Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Dialekt seiner Hohenloher Heimat zu pflegen und zu erhalten. Der Barde, "den man nie ohne Gitarre sieht", schwärmt in seinem Gedichtband "Luschdichi Hoaloer G'schichdlich und Gedichtlich" (erschienen im Hohenloher Druck- und Verlagshaus Gerabronn- Crailsheim) von der schönen Hohenloher Landschaft und den liebenswerten Städtchen und beleuchtet den typischen Hohenloher mit all seinen widersprüchlichen Eigenheiten.

Man konnte ihn bereits in zahlreichen Fernseh- und Rundfunksendungen sehen und hören, so u. a. in "Drei in einem Boot" mit Sigi Haareis, und zuletzt in "Gschwätzt ond glacht" des SWR-Fernsehens.
 

Den Reinerlös der ersten Auflage seines Buches und aus seinen zwei Kassetten spendete er dem Verein Lebenshilfe für geistig und körperlich Behinderte.
Seit Jahren macht er regelmäßig einen Ausflug mit Behinderten aus Crailsheim. Seit kurzem bietet er Ausflüge zu den "Perlen im Hohenloher Land" an, die sicher auch für unsere Albvereins-Ortsgruppen interessant sind. Beim Verweilen in einem der romantischen Flusstäler oder einem der malerischen Städtchen unterhält er die Teilnehmer mit Liedern und Gedichten.

<zurück>